Donnerstag, 20. November 2008

Daisy auf Diät


In den letzten Wochen, habe ich meine Katzen wohl ein wenig zu sehr verwöhnt.
Jedenfalls ist Daisy ziemlich propper geworden.
Lissy hat komischerweise ihre Figur besser im Griff. Ich vermute, das Daisy ihr immer das Futter streitig macht.
Zum Glück ist es wohl nicht so arg, das Lissy vom Fleisch fällt. Sie scheint also noch genug abzubekommen.
Daisy ist diejenige, um die ich mir Sorgen mache, weil zu dick.
Nun gibt es für Daisy immer nur einmal Morgens das Napf voll.
Sie bekommt immer ´ne Schüssel Trockenfutter und ein Schälchen Frischfutter.
Die ersten Tage fand Daisy es gar nicht so lustig. Sie fing am Abend an rumzujammern.
Das typische Hunger mauzen von sich zu geben. Sie hat da immer einen bestimmten Tonfall, woran ich immer gut erkennen kann, wenn sie was zu futtern haben will.
Sie war es nunmal gewöhnt, Abends immer noch mal die Schale gefüllt zu bekommen.
Das fiel nun ja weg. Es ist mir am Anfang gar nicht leicht gefallen, standhaft zu bleiben und ihr nicht doch was zu geben.
Mittlerweile scheint Daisy es begriffen zu haben, das es kein 2. Mal was gibt. Jedenfalls teilt sie sich ihr Futter sogar ein.
Sonst hat sie ihr Napf immer gleich leergefressen, nun teilt sie es sich so ein, das sie bis zum späten Nachmittag noch was zu futtern hat.
Das Beste ist aber, das sie schon was abgenommen hat.