Montag, 17. Januar 2011

Daisy auch krank?


Ich habe ja letztes Jahr im September Daisys Mutter einschläfern lassen müssen. Da sie einen Tumor im Bauchraum hatte. Worauf ich  durch häufiges erbrechen aufmerksam wurde.
Nun fängt Daisy auch noch an zu spucken. Nicht oft, nur war sie bis jetzt noch nie eine Spuck-Kandidatin. Manche Katzen spucken ja gerne mal, um Haare u.s.w. loszuwerden. Nur Daisy hatte bis jetzt noch nie gespuckt.
Jetzt habe ich es schon  einige male mitbekommen, dass sie sich erbricht. Nicht so oft und regelmäßig wie es bei ihrer Mutter der Fall war aber Sorgen mache ich mir da schon. Dann hat sie auch noch stellen am Körper. Wie Mückenstiche. Eigentlich dachte ich es seien Flöhe. Daisy ist eine Freigängerin und da kommt das schien vor, das sie mal welche nach Hause bringt. Vor allem im Sommer.
Jedenfalls, habe ich mir in der Apotheke Flohampullen gekauft. Ich habe ihr im Abstand von 4 Wochen,  3 Ampulle gegeben. Bis jetzt haben die immer gut geholfen.
Nur dieses mal schien es erst besser zu werden, doch dann waren wieder Stellen auf Daisy's Haut.
Tja, es scheint so, dass ich mit ihr zum Tierarzt muss. Ich hoffe nur, dass sie nicht auch noch was ernstes hat!!