Samstag, 22. Dezember 2012

Ich bin richtig stolz auf Kira

Da Kira ja zur Zeit ein wenig Fußkrank ist und sie auf Sparflamme gehalten wird. Hat Kira ordentlich Hummeln im Arsch und um sie ein wenig zu beschäftigen ohne, dass ihre Verletzung zu sehr belastet wird. Versuche ich ihr was bei zu bringen.
Schaut es euch doch an. :)

Samstag, 15. Dezember 2012

Kiras zieht das Pech an

Meine süßes Bordercolli-Mix Weibchen, ist ja gerad mal knapp 8 Monate alt. Hat aber auch schon so einiges erlebt. Erst findet Kira ein Bienen Nest, schleicht ängstlich daran vorbei und wird trotzdem gestochen dann auch noch gerade am Auge.
Was ihren 1. Tierarztbesuch zur folge hatte.
Ihre 2. Verletzung hat etwas mit ihrem großen Freund Paul zu tun. Paul ist ein Golden Retriever Mischling Ich glaube, da ist auch Border-Collie mit drin. Ist aber eh nebensächlich.



Kira spielt jeden Nachmittag mit Paul.
Paul ist normalerweise nicht so lieb mit anderen Hunden. Rüden kläfft er immer bedrohlich an. Bei Weibchen lässt er es meist, aber es kommt auch vor. Ich bin dann jedesmal froh, wenn ich Paul halten kann. Peinlich ist es irgendwie auch, dass man seinen Hund nicht im Griff hat. Ausser er ist auf dem Hundeplatz, da gehts gut.
Hab auch keine Ahnung, was ich da manchen soll, damit es besser wird.
Jedenfalls habe ich Paul bei mir zu Hause gehabt, weil er 2 Tage bei mir schlafen sollte. Ich habe Paul und Kira gefüttert und da ist wohl Kira zu nah an sein Napf ran gekommen. Zack wurde sie gebissen. Es hat ordentlich geblutet. Sie hat immer noch eine kahle stelle zwischen den Augen. Ich mache mir da auch schreckliche Vorwürfe, ich hätte getrennt füttern sollen.

3. Das Neueste Unglück von Kira ist ein ordentlicher Schnitt in die Pfote. Ich habe sie im Park laufen lassen. dann kam sie zu mir und leckte ihre Pfote. Ich habe mich ganz schön erschrocken, da es schon sehr tief war. Also ab ins Taxi und zum T-Arzt. Sie musste unter Narkose genäht werden. Es wird min. 14 Tage zum Fäden ziehen dauern. Das geht nicht so schnell meinte der T-Arzt. ca. 6 Tage später hat sich Kira über Nacht den Verband runtergerupft und die Naht wieder aufgeleckt. Klasse!!! Vielen Dank Kira!
Also, das ganze wieder von neuem. Diesmal nur mit Kragen. Nützt ja nichts, Frauchen hat nicht noch mal 100€ für Narkose und nähen. Ja, das sind Erlebnisse mit seinem Tier, die wohl dazugehören, doch die keiner braucht.
Ich wollte eigentlich zu meiner Mutter, über Weihnachten und Neujahr  was wohl nicht mehr geht, weil ich zwischen den Tagen einen Tierarzt brauche. Was wohl hier schon ein Problem ist, die machen doch alle dicht zwischen Weihnachten und Sylvester. Meine Mama meint, es wäre wohl besser zu verschieben. Ist es wohl auch.
Sowas Blödes, hab mich schon so gefreut! 

Mittwoch, 25. Juli 2012

Meine liebe Daisy ♥

 Ich habe ja lange nichts mehr über Daisy geschrieben. 
Deshalb jetzt hier ein paar Bilder, von meiner Schönheit.

Daisy in ihrer vollen Pracht. Hat ganz schön zugenommen die Daisy. Sie mag ja noch nicht mal mehr rausgehen, obwohl sie es dürfte. Liegt nur noch und pennt den ganzen Tag...mein Specki.*g Ich hoffe, das Kira und Bonny, sie ein wenig in Bewegung bringen.
 Bonny hat sich ganz langsam und mit Hartnäckigkeit in Daisy´s Herz geschlichen.
Daisy legt sich auf ihren Lieblingsplatz, gleich neben mir. :)

Kira ♥

Hier hat Kira Spaß daran einen Ball, der am Gummiband befestig ist immer wieder zu ziehen und loszulassen. sieht echt witzig aus.

Kira spielt mit Bonny...diesmal nicht mehr ganz so Vorsichtig ;)


Montag, 23. Juli 2012

Kira spielt mit Bonny

Kira ist voll Vorsichtig beim spielen mit Bonny


Kira's 3. Tag

Kira hat sich inzwischen schon sehr gut eingelebt.
Am Anfang war sie noch recht ängstlich. Kira wollte am liebsten immer irgendwo drunter liegen. Ob es zu Hause unter der Couch oder draußen, das Auto oder der nächste Busch war.
Gut ... draußen findet sie immer noch furchtbar. Doch das hat sich auch schon gebessert. Sie läuft schon recht gut an der Leine. Wo sie am Anfang sich einfach nur hingesetzt hat und dann ging nichts mehr. Nach kräftigen loben und Konsequenz läuft sie recht gut mit.
Zu Hause hat es sich auch extrem gebessert. Da ist sie total entspannt und spielt und schmust. Es ist richtig toll, dass Kira jetzt bei mir ist. Ich habe Bewegung, die mir gut tut und es ist besser als jedes Anti-Depressiva.
Mit Bonny versteht Kira sich blendend. Das sind Freunde für's Leben. Worüber ich richtig glücklich bin.
Ich hatte ja nur die Erfahrung mit Daisy gehabt. Mit ihr war und ist es immer sehr schwer und es dauerte schon 2-3 Wochen, bis sie wieder bei mir im Wohnzimmer lag.
Momentan liegt sie auch wieder in ihrem Versteck. Das war ja auch so, als ich Bonny geholt habe. Da hat es 3 Wochen gedauert, da haben die beiden nebeneinander gelegen und gepennt.

Ja das ist auch zur Zeit das Einzigste Problem, seit Kira da ist. Doch da mache ich mir keine Sorgen. Das braucht nur ein wenig Geduld.

Egal - der Name Bonny bleibt

Ich habe ja schon geschrieben, dass mittlerweile nicht mehr zu übersehen ist, dass Bonny Hoden hat. 
Deshalb habe ich darüber nachgedacht, ob ich Bonny eher einen Männlicheren Namen geben sollte. Es waren Bobby, wegen der Klangähnlichkeit und Horst im Spiel. Ein paar Tage habe ich die Namen ausprobiert, wie er darauf reagiert und wie ich mich dabei fühle. Doch ich musste Feststellen, dass mir und meinem süßen Kater Bonny am besten gefallen. Bobby mag ich eigentlich gar nicht und Horst, da reagiert Bonny nicht und mir kommt es fremd vor.


Also...egal -Bonny bleibt Bonny! 

Freitag, 20. Juli 2012

Bonny ist ein Bobby :D

Mittlerweile hat sich rausgestellt, dass meine 4 Monate alte Katze Bonny ein Bobby ist.  Echt zum schießen! Ich halte ja schon eine Weile Katzen, nicht dass ich den Unterschied zwischen männlich und weiblich nicht kennen würde. ;) Ich fand schon am Anfang, dass es bei "Ihr" ein wenig komisch aussah. Nur die Hoden waren wirklich soo Mini, dass man wirklich eine Katze im gleichen Alter daneben legen müsste, um sicher zu sagen was das nu ist.
Jedenfalls ist es mittlerweile wirklich nicht mehr zu übersehen. Macht aber nichts. Er ist so ein Klasse Kater, dass es gut so ist wie es ist.
Gut ich wollte eigentlich eine Katze, weil ich Befürchtungen hatte, wegen Markieren in der Wohnung und Tapeten-kratzen usw. Haben halt ein wenig mehr Hummeln im Arsch, die Kater.


Ich war heute mit ihm das Erste mal auf dem Hof. Bobby fand es Toll!
Ich werde ihn aber nicht rauslassen bevor er ausgewachsen ist und sich draußen behaupten kann. Es wird wohl aber so sein, dass er bald nur noch schwer in der Wohnung zu halten sein wird. 

Mein Tiersitting job :)

Ich mache ja schon seit einiger Zeit Tierbetreuung. Den Mops Knut habe ich hier ja schon vorgestellt. Der ist aber leider zur Zeit nicht bei mir. Mal sehen, wann er wieder Tagsüber zu mir kommen kann. Ich vermisse den kleinen Racker doch schon ein wenig.
Zur Zeit kümmere ich mich um 2 Katzen, deren Familie in Urlaub gefahren ist. Eine ältere langhaarige Katze mit platter Schnauze (weiß jetzt den Rassenamen nicht) und einen 4 Monate alten Siam-Kater.
Die bleiben in der Wohnung, bei Katzen geht es ja für ein paar Tage, zum Glück sind sie auch zu zweit.Sonst hätte ich den kleinen Siamkatze zu mir genommen. Ich schau dann 1-2 mal am Tag vorbei und mach das Katzenklo und geb Futter und Zuwendung.


Ich mache solche Jobs echt gerne. Nicht nur das ein wenig Geld in die Kasse kommt, ich liebe den Umgang mit Tieren. Habe ja selber 2 Katzen.

Dienstag, 19. Juni 2012

Bonny Kapfkatze

Bonny ist wirklich eine kleine wilde, sie tobt und kämpft sehr gerne...was man an meinen Händen sehen kann. Total verkratzt. ;)



Mittwoch, 6. Juni 2012

Ich stelle vor - Bonny

Bonny ist mein neues Kätzchen und die nimmt mir keiner mehr weg! Nach den besch... Erfahrungen auf der Hunde suche, dachte ich, es soll wohl kein eigener Hund für mich sein. 
Daisy kommt vielleicht auch besser mit 'ner Katze klar, als mit 'nem Hund. Obwohl ich rechne nicht damit, dass die Beiden gleich miteinander schmusen. Dafür ist wohl auch der Altersunterschied zu hoch. Daisy ist ja schon 9 Jahre alt. Doch sie ist ja auch immer zu Zweit gewesen, bis ihre Mutter vor 1,5 Jahren gestorben ist. Momentan, faucht sie die Bonny aber nur an und verkriecht sich. Ich hoffe, dass ich Daisy bald soweit habe, das sie Bonny akzeptiert. 
Auf jeden Fall, ist die kleine Bonny supersüß und furchtbar lieb und verschmust. Auf´s Katzenklo kann sie auch schon. :)
Ich habe auch schon ne ganze Menge Bilder geknipst, ein paar zeige ich euch ja hier. :) 
Zum Glück gibt es jetzt ja auch Fotohandy´s mit Speicherkarten. 
Was ich wirklich hübsch bei der Bonny finde ist ihre Fellzeichnung. Sie ist nicht einfach getigert, sondern hat Punkte und Kreise. Wie diese neuen Katzenzüchtungen, mir fällt der Name nicht ein.

Freitag, 25. Mai 2012

Simon´s Cat in 'Tongue Tied'

Ihr wisst ja, dass ich ein riesen Fan von diesen Videos bin.
Deshalb, hier das neue Video von Simon´s Cat. :)

Hier können Blogger ein Fanpacket abstauben


Es geht um www.gutscheinrabatt.eu. Du hast die Möglichkeit, für ein wenig Werbung ein Fanpacket mit vielen tollen Sachen zu bekommen.

Ich kenne gutscheinrabatt.eu schon länger, die haben immer ein paar recht nützliche Gutscheine im Angebot. 
Wie z.B. von Zalando, Amazon, S.Oliver und vielen mehr. 
Was auch Klasse ist, die haben jetzt auch einen Gutschein-App fürs iPhone. Ich habe mir gutscheinrabatte.eu auf die Startseite von iGoogle gesetzt. Da sehe ich immer die neusten Gutscheinangebote auf einen Blick, wie auch bei dem App fürs iPhone.

Freitag, 27. April 2012

Meine schlimmen Erlebnisse beim Hundekauf

Ich habe ja schon geschrieben, dass ich auf der Hundesuche bin.
Mittlerweile hatte ich durch das Internet einen süßen Mopswelpen gefunden.
Die Hündin sollte 500€ kosten, ohne Papiere zwar, was mir aber echt nicht wichtig ist. Sie soll ja ein Familienmitglied werden und dafür braucht mein Hund keine Papiere.
Dann habe ich auch noch ausmachen können, dass ich den Betrag in 2 Raten zahlen durfte. Was ich da noch echt Klasse fand, da ich leider nicht zu den Gutverdienern gehöre.
Ich musste noch die Impfung auffrischen lassen aber wie ich mitbekommen habe, ist das wohl die Regel, dass man zu dem Kaufpreis, 1-2 Wochen später die Impfung auffrischen muss.
Ja und da ist es dann leider passiert.
Die Ärztin schaute meine süße Mimi (so hab ich die Kleine genannt) an und meinte eigentlich sofort, dass Mimi viel zu kleine Nasenlöcher hat und sie wohl, wenn sie alt genug ist, operiert werden müsse, wo dann die Nasenlöcher vergrößert werden.
Ich war richtig schockiert, da mir die Züchterin, versichert hatte, das alle Welpen genau darauf untersucht worden sind. Sie wären auf jeden Fall freiatmende Möpse.
Gut, mir ist schon beim Kauf aufgefallen, das sie immer zu hören war, wenn sie atmete.
Doch die Züchterin meinte, sie hätte ein wenig schnöf und das geht wieder weg.
Da die Eltern und ihre Geschwister unauffällig waren, habe ich ihr das geglaubt.
Gut ich will jetzt nicht der Züchterin unterstellen, dass sie genau wusste was mit Mimis Nase los ist. Doch wenn sie sie untersuchen hat lassen...?!!
Ich habe mich jedenfalls mit ihr in Verbindung gesetzt und habe gemeint, dass ich die 2. Rate dann wohl behalten würde, wenn da eine ca. 400€ Operation auf mich zu kommet.
Ich habe mich soweit mit ihr geeinigt, dass wir noch eine andere Arztmeinung hinzuziehen werden.
Also, sind wir zusammen zu einen anderen Tierarzt.
Leider konnte/wollte der sich nicht festlegen. Er meine, da ist was in der Nase aber die gesamten Ausmaße kann er erst feststellen, wenn sie nicht mehr erkältet ist. Sie nieste wirklich ziemlich oft.
Die Züchterin wollte natürlich dann ihre 2. Rate haben und dann eben vertraglich festlegen, dass falls eine op kommt, sie die Hälfte bezahlt. Wo ich eigentlich denke, wieso nur die Hälfte, sie hat den Hund doch freiatmend angepriesen und hätte ich am Kauftag gewusst, dass Mimis Nase nicht ok ist, hätte ich sie wohl nicht genommen.
Nach 3 Wochen sah das natürlich anders aus.
Das schreckliche passierte dann 1 Tag später. Es klingelte an der Tür und ihre Mutter +Mann standen vor der Tür und wollten mir Mimi wegnehmen.
Sie legten mir die 1. Rate auf den Tisch und nahmen sie mit.
Ich konnte nichts machen. da wir im Kaufvertrag drin stehen hatten, das Mimi erst mit der 2. Rate in meinen Besitz übergeht.
Ich war fix und fertig.
Ich rate nur jedem, schaut euch die Hunde wirklich genau an die ihr kaufen wollt. Nehmt euch Zeit dabei!


Freitag, 9. März 2012

Auf der Suche nach einen Hund

Ich habe schon lange den Gedanken mir wieder einen Hund zu besorgen. Ich habe zwar ne Katze, doch die kommt gut mit Hunden klar. Mit meinem Pflegemops Knut, ist ja auch alles gut gegangen. Und mit anderen Hunden, die mal bei mir waren, ist sie auch klar gekommen. Gut sie liebt Hunde nicht gerade so arg dass sie gleich mit ihnen schmusen will, doch ich denke, wenn ich einen Hund hätte, würden die beiden sich nach einer Weile auch mögen. Mit Knut ging es ja auch.
Gut, ich habe erst versucht übern Tierschutz einen Hund zu bekommen. Am liebsten einen kleinen bis mittel, Weibchen und muss nicht reinrassig sein, kann auch ne Promenadenmischung sein, sind mir eigentlich eh die liebsten.
Nun gut, am Anfang habe ich es bei Hunderettung-aktiv e.v. versucht, da der ein süßer Mischling der mir echt gut gefallen hat. Wie es bei den Tierschutzvereinen im allgemeinen üblich ist, wollte da nur noch jemand vorbei kommen, der sich mein zu Hause anschaut, damit der Hund auch gut untergebracht wird. Ich bekam dann leider einen Anruf, dass der Hund dann jemand anders gegeben wurde.
Anscheinend ne Tierärztin mit großen Garten usw. Gut, das ist doch wirklich ein schönes zu Hause für den Süßen. Schau ich eben weiter.
Dann habe ich es bei Demia Dogs ev. versucht. Da war eine süße junge Mischlingshündin mit einem voll süßem Blick. Wohl aus der Tötungsstation gerettet.
Die Dame vom Demia Dogs ev. meinte, sie müsse nur noch einen suchen, der bei mir vorbei schaut und dann könne ich sie haben.
Fand ich natürlich Klasse und ich habe mich sehr gefreut.
Da bekam ich dann nach 2 Wochen eine E-Mail, dass die kleine Chinchetta, so hieß die Hündin, an jemanden gegeben wurde, der sie in der Pflegestation besucht hat. Derjenige hat schon einen Hund, der hat mit Chinchetta soo toll gespielt, dass sie ihm gegeben wurde. Ich habe mich natürlich gefragt, ob ich jetzt mehr Glück gehabt hätte, wenn ich dahinfahren hätte können. Nun Gut. Pech gehabt.
Die Dame vom Tierschutz hat mir dann eine andere Hündin vorgeschlagen, Maggui hieß sie, die aber noch in Spanien wäre.
Ich müsste knapp drei Wochen warten, bis ich sie hätte haben können. War aber kein Problem für mich. Ich fragte dann nochmal, ob die da wirklich keine Probleme damit haben, dass ich in der Stadt wohne und keinen Garten habe.
Wo die Demia Dogs Dame meinte, es wäre wirklich kein Problem.
Ich habe dann auch endlich den Termin zum Besuch bei mir zu Hause bekommen. Der Termin ist auch echt gut verlaufen.
Dass Pärchen dass bei mir war, ist wirklich nett gewesen. Die haben dann gesagt, dass es wohl kein Problem bei mir gibt. Was Klasse war, nun dachte ich, es klappt diesmal und ich habe in ein paar Tagen eine süße Hündin.
Ich wartete nun, dass Demia Dogs ev. sich bei mir meldet, damit man alles genau besprechen kann.
Nachdem ich ein paar Tage gewartet habe, ohne was zu hören. Habe ich da ne Mail hingeschickt, um zu fragen, ob alles klar geht.
Ich bekam dann eine Antwortmail, in der stand, dass Maggui doch nicht zu mir kommen kann, weil der Hund nichts für die Stadt ist. Oookay... komisch, dass wussten die das nicht von Anfang an?!? Gut, konnte ich nichts machen. Schade!
Jedenfalls, habe ich jetzt nicht mehr so ein gutes Gefühl, mir über einen Tierschutz einen Hund zu suchen. Ich denke, ich werde mein Glück im Privaten Bereich versuchen.
Was ja eigentlich Schade ist, denn ich wollte eigentlich bewusst einen Hund vom Tierschutz, um da einer armen Socke ein schönes Leben zu bieten.
Wünscht mir Glück bei meiner Suche!! :)

Freitag, 20. Januar 2012

Mein erster Tag mit Knut


Ich habe heute den ersten Nachmittag, den kleinen Mops Knut bei mir zu Hause. Er ist erst 4 Mon. alt und der süüüßeste kleine Mops den ich kenne.
Ich bin über Betreut.de zu ihm gekommen. Ich werde von nun an auf Ihn aufpassen, während sein Frauchen auf arbeit ist.
Wir haben ja erst Angst gehabt, dass er Frauchen arg vermissen wird. Doch ausser am Anfang 5 min. gewinsel, war gar nichts und dass war auch schnell vorbei. Ich hab dann mit Knut gespielt, was mit ihm voll Spaß gemacht hat. Ich habe Katzenspielzeug genommen, was meine Daisy nicht mehr will. Das hat dem kleinen Knut auch genügt. Er ist damit voll abgegangen und ich musste aufpassen, dass er es nicht zerpflückt und dann Teile runterschluckt.

Nach ner Weile, setzte er sich dann auf seine Decke viel auf die linke Seite und er schlief friedlich ein.



 
Daisy sah dem treiben recht skeptisch zu. Sie blieb aber nur auf ihrem Platz und schaute Knut hinterher und passte auf, dass sie ihn ja nicht aus den Augen verlor.   

Im großen und ganzen hätte ich ihn gern noch viel länger hier gehabt. Knut ist so ein süßer und lieber Mops. Es dauert ja nicht lange, bis er wieder hier ist. 

Freitag, 6. Januar 2012

Katze, die den Mauszeiger verfolgt

Ich habe hier eine Katze die den Mauszeiger verfolgt.
Die habe ich erst vor kurzem im Netz gefunden, obwohl es sie bestimmt schon länger gibt.
Schätze mal seit '98.
Hier könnt ihr Neko98 runterladen. So heißt das Programm.
Viel Spaß damit.



Cat mum hugs baby kitten - Eines der am meisten gesehenen Videos bei YouTube

Um mit einem rund einminütigen Video ohne Dialog ca. 40 Millionen Views und die 7. Stelle der meist gesehenen Videos auf YouTube zu erreichen, braucht man eine von zwei Zutaten: 
Babys oder Katzen. Zweiteres ist hier der Fall. 
Ein Kätzchen träumt schlecht und zuckt im Schlaf. Die Mutter umarmt es und zieht es an sich heran. Einfach nur süß!

Nyan Cat - YouTube Video des Jahres

Die süchtig machendste Endlosschleife des Jahres zeigt eine pixelige "Pop-Tart-Cat", die in ca. 5 Frames einen Regenbogen in den Himmel zieht.
Das dazu abgespielte Lied, dessen Text einzig und allein aus dem Wort "Nyan" besteht, ist so eingängig, dass Video-Versionen von 10 und sogar 100 Stunden angefertigt wurden.
Die Nyan Cat existiert außerdem bereits in allen möglichen Remixes, etwa als unterschiedliche, landestypische Versionen, mit Beatbox- oder Schlagzeug-Begleitung oder in einer Smooth-Jazz-Fassung.
Das Original-Video wurde über 56 Millionen Mal angesehen.
Mitsamt der Remixes übersteigt die Nyan Cat locker die 100-Millionen-Marke. Möglicherweise haben sogar mehr Menschen die eine oder andere Nyan Cat gesehen als "Friday".

Montag, 2. Januar 2012

Simon's Cat in 'Fowl Play'

Hier ist wieder eine neue Veröffentlichung von Simon´s Cat. :)

Ich und Daisy wünschen allen ein Frohes Neues Jahr!

Seid ihr alle gut ins neue Jahr gekommen? Hoffe doch gut!
Leider war meine Daisy Weihnachten und Sylvester alleine in der Wohnung.

Ich war nämlich bei meiner Mama zu Besuch und habe da Weihnachten und Sylvester gefeiert.Gab lecker Grühnkohlessen an Sylvester. Mjammi! Weihnachten gab es Braten, Rotkohl und Klöse. Ja und bei Muttern schmeckt es ja eh am besten.
Daisy habe ich bei mir zu Hause gelassen.
Ein Bekannter von mir ist 2 x am Tag vorbeigekommen und hat sich um Daisy gekümmert.
Ich bin der Meinung, wenn die Katze in ihrer gewohnten Umgebung bleibt, ist es besser, als wenn ich sie noch irgendwo unterbringe. Manche geben ja ihrem Haustier Beruhigungsmittel, doch da halte ich nicht viel von.
Mir ist aber klar, dass es trotzdem nicht optimal war, dass sie Sylvester alleine war. Es ging aber leider nicht anders.



Als ich gestern Abend wieder Zu Hause war, ist Daisy maunzend auf mich zu gelaufen und seit dem weicht sie nicht mehr von meiner Seite. Ja und verschmust ist die Kleine. Kann man ja hier sehen...