Donnerstag, 27. Juni 2013

Bonny ist wieder fit :)

So, nun hat Bonny gestern seine letzte Antibiotikum-Tablette bekommen. Sein Fuß sieht auch schon erheblich besser aus. Es tut ihm wohl noch ein wenig weh, doch das ist, denke ich wohl normal.

Sein Fuß sieht auch schon viiiel besser aus, im Gegensatz von vor einer Woche.  Ich bin wirklich froh, dass er so gut auf die Behandlung angesprochen hat. Ich lasse ihn jetzt auch wieder raus. unter anderem auch, weil er wirklich keine ruhe gibt und sonst das ganze Haus zusammen jammert. Das kann er ziemlich laut: miiiaaauuuuooouooooh 
Ich hoffe nur, dass sich Bonny nicht gleich wieder mit nem Kater fetzt! Große Rücklagen für einen Tierarztbesuch hab ich leider nicht. Denn nun steht erst einmal Kiras Impfung ins Haus und die ist wichtig. 












Donnerstag, 20. Juni 2013

Bonny geht´s besser :)

Ich bin ja mittlerweile beim Tierarzt gewesen. Da hat sich dann herausgestellt, dass Bonny wohl von einem Katzen Rivalen gebissen worden ist. Durch diesen Katzenbiss ist die Wunde auch schlimm entzündet, so schlimm, dass 2 Tage später Bonny wohl durch eine Blutvergiftung gestorben wäre.
Mit Antibiotika haben wir es zum Glück in Griff bekommen.  Er bekommt jetzt noch Tabletten und dann ist es wohl auch bald wieder gut.
Das blöde ist, dass der andere Kater ja noch da draußen auf Bonny lauert und ich nicht sicher gehen kann dass so was nicht bald wieder passiert. Bonny zu einem Stubenkater zu machen, ist glaube ich aber nicht mehr möglich. Er will ja jetzt schon die ganze Zeit raus und ist am jammern. Meine andere Katze leidet darunter, weil Bonny ständig auf sie los geht. Keine Ahnung, was ich da machen soll....

Donnerstag, 13. Juni 2013

Mein armer Bonny - schon wieder einer verletzt :(

Es ist schlimm. Ich habe heute bei meinem Kater entdeckt, dass er humpelte. Als ich genauer nachschaute, war ich total erschrocken! Er hat eine ordentliche Verletzung am Fuß.
Das sieht richtig schlimm aus! Keine Ahnung was Bonny da gemacht hat. Heute Nachmittag geht es gleich am zum TA. 
So wie ich das sehe, werden die ihn bestimmt sedieren, damit er überhaupt still hält für die Untersuchung. Eventuell müsste es geröntgt werden, weil der kleine Zeh schon ein wenig komisch absteht und es so arg dick ist.  Das wird bestimmt auch nicht günstig werden. Das soll nicht heißen, dass mir Bonny das nicht wert ist, doch meine finanziellen Möglichkeiten sind leider begrenzt. Vor kurzem hatte Kira ja sich den Fuß aufgeschnitten und das hat schon 300€ mit Narkose nähen und Nachbehandlung gekostet. Irgendwann sind dann die Rücklagen aufgebraucht. 
Ich mache mir wirklich Gedanken, ob Bonny so gut bei mir aufgehoben ist, da ich Schwierigkeiten habe, seine Gesundheit finanziell zu gewährleisten. Sonst klappt es ganz gut, doch was ist, wenn einem Tier was ernsthaftes fehlt? Habe ich mich da nicht doch übernommen, was meint ihr??